Über das Programm

  • Die Bedingungen zum Geschäftsschluss

     

    Das Internet shop der Gesellschaft Swissgolden dient zum Kaufen und Verkaufen von Investitionsgoldbarren.
    Goldbarren werden durch das Internet shop in jeder Menge und vom jeden Wert von 1 bis 100 g kauft und verkauft.
    Die Goldbarrenlieferung erfolgt durch eine versicherte Post oder die Goldbarren  können nach einer vorausgehenden Abstimmung durch die Lieferungsabteilung in Grossbritanien erhalten oder für eine haftende Lagerung in einem zertifizierten Lager für Edelmetalle aufbewahrt werden.
    Der Lieferpreis wird durch die Post bestimmt. Der Lieferpreis kann ungefähr von 55 Euro wert sein.
    Die Lagerungskosten betragen monatlich 0,1% vom Goldwert, das am ersten Tag des Monats auf Lager ist.

    Für Kaufen von Investiotionsgold muss man:
    sich im Internet shop anmelden
    sich prüfen lassen. Dafür muss man den Bereich [Profil / Meine Dokumente ] öffnen und gescannte Kopien des Personalausweises, einer Rechung für kommunale Dienstleistungen oder der Wohnanmeldung aufladen.
    Goldbarren wählen und Bestellung beantragen
    Im Internet shop wird ein Euro-Konto für den Käufer eröffnet, um die Bestellung weiter bearbeiten zu können.
    Für die Bezahlung der Bestellung und Bearbeitungsgebühr per Banküberweisung wird dem Käufer eine Rechnung gestellt. Die Rechnung wird an die bei der Anmeldung angegebene e-mail gesendet.
    Der Kaufpreis wird für 24 Stunden festgehalten.
    Da der Preis für Gold auf dem Markt sich mehrmals während eines Tages ändern kann, muss der Käufer binnen 24 Stunden die Banküberweisung machen und eine Kopie des Einzahlungsauftrags per e-mail an die Lieferabteilung senden.
    Falls binnen 24 Stunden keine Bestätigung der Einzahlung eintritt, wird die Bestellung gelöscht.

    zurück
  • Abkommen über Dienstleistungen


     

    1. Allgemeine Bestimmungen

    Im Vertrag werden folgende Begriffe und Bestimmungen benutzt:
    1.1 Vertrag - dieser Vertrag über Dienstleistungen, welche die Gesellschaft über das Internet anbietet, und über Dienstleistungen zur Lieferung und Lagerung von Goldbarren.
    Diensleistungen - Bearbeitung von Bestellungen zum Kaufen und Verkaufen von Investitionsgold gemäß den allgemeinen Regelungen und Bedingungen über Handelsgeschäfte sowie Überwachung der Erfüllung von Bestellungen und Benutzung von Instrumenten für Werbung und Marketing.
    Der Vertrag wird auf der Web-Site der Gesellschaft elektronisch veröffentlicht und zwischen der Gesellschaft und dem Käufer, dem Bestellungsinhaber durch die Web-Site elektronisch abgeschlossen.
    1.2 Internet Shop Swissgolden Limited, Registernummer 2157404 , adresse: Unit 1010 Miramar tower 132 Nathan RD TST KLN Hong Kong  das diesen Vertrag mit dem Käufer, Bestellungsinhaber abschließt.
    1.3 Käufer, Bestellungsinhaber - eine handlungsfähige private oder juristische Person
    1.4 Vertragsparteien - die Gesellschaft und der Käufer, Bestellungsinhaber
    1.5 Internet Site - Web-Site der Gesellschaft, die im Internet unter der Adresse www.swissgolden.com zugänglich ist und ein persönliches Kabinet hat.
    1.6 Persönliches Kabinet - das Interface auf der Web-Site, welches die Gesellschaft dem Käufer für Bestellungen und Überwachung deren Erfüllung und Übersicht von benutzten Service  usw. zur Verfügung stellt.
    1.7 Allgemeine Regelungen und Bedingungen über Handelsgeschäfte - Regelungen und Bedingungen dieses Vertrages, welche auf der Web-Site zugänglich sind und welche die Gesellschaft für Handelsgeschäfte und Beziehungen mit dem Käufer, Bestellungsinhaber beim Abschließen dieses Vertrages feststellt.

    2. Vertragsgegenstand, Rechte und Pflichte der Vertragsparteien

    2.1. Gemäß den Bestimmungen dieses Vertrages bietet die Gesellschaft dem Käufer das Recht,  die Internet-Dienstleistungen für Beantragung von Kauf und Verkauf von Investitionsgoldbarren und die technischen Instrumente, die von der Gesellschaft angeboten werden, zu benutzen.
    2.1.1 . Die Preise für Kauf und Verkauf von Investitionsgoldbarren und die Preise für die Diensleistungen der Gesellschaft werden auf der Web-Site der Gesellschaft veröffentlicht und können sich gemäß diesem Vertrag und den allgemeinen Regelungen und Bedingungen für Handelsgeschäfte ändern.
    2.1.2. Die Gesellschaft liefert das Gold über eine versicherte Post. Auf Wunsch bringt die Gesellschaft das Gold zur Lagerung in ein zertifiziertes Lager für Edelmetalle. Der Käufer bezahlt die Lieferung oder Lagerung von Gold. Das Erhalten von Gold aus dem Deposit erfolgt nach einer vorausgehenden Abstimmung.
    2.2. Für Benutzung des persönlichen Kabintes und der angebotenen technischen Instrumente der Gesellschaft, die für Bestellung, Werbung und Marketing gebraucht werden, verpflichtet sich der Käufer, eine Gebühr in Höhe von 20 Euro für jeden Zyklus des siebensitzigen Vorbelstelltisches,   und 10 euro für jeden Zyklus des fünfzehnsitzigen Vorbestelltisches,  Hauptbestelltisches und 50 Euro für drei Zyklen des V.I.P. Bestelltisches zu bezahlen (im weiteren Gebühr).

    2.2.1. Nach der Bezahlung der Gebühr verpflichtet sich die Gesellschaft, dem Käufer die technischen Instrumente für Kauf und Verkauf von Investitionsgold, für Übersicht des Bestellungsablaufes, für Werbung  und Marketing in seinem persönlichen Kabinet bereit zu stellen.

    2.3. Für die Werbung und Heranziehung von Kunden bezahlt die Gesellschaft dem Bestellungsinhaber eine Belohnung (im weiteren Bonusbelohnung genannt) in Höhe, Ordnung und Fristen, die durch die allgemeine Regelungen und Bedingungen für Handelsgeschäfte und durch die allgemeine Regelungen und Bedingungen für die Teilnahme an Marketing-Programm  festgestellt sind.
    2.4. Beim Benutzen des persönlichen Kabinets und der Dienstleistungen der Gesellschaft darf der Bestellungsinhaber keine Werbungsmitteilungen ohne Zustimmung des Empfängers (Spam) senden. Der Begriff "Spam" versteht sich als eine kommerzielle Mitteilung (d.h. eine elektronische Mitteilung, die zur Werbung von Waren, Dienstleistungen und Firmentätigkeit dient), die automatisch und ohne Zustimmung des Empfängers gesendet wird.
    2.5.Der Bestellungsinhaber verpflichtet sich, keine lästernde, falsche oder verdrehte Information über die Gesellschaft und deren Dienstleistungen zu verbreiten, keine Hindernisse der Tätigkeit der Gesellschaft und deren Kunden zu machen, sonstige Forderungen, die in diesem Vertrag und den allgemeinen Regelungen und Bestimmungen über Handelsgeschäfte bestimmt sind, zu erfüllen.
    2.6. Beim Benutzen der zusätzlichen Dienstleistungen der Gesellschaft verpflichtet sich der Bestellungsinhaber, die Regelungen der Gesellschaft einzuhalten, und trägt eine Verantwortung gegen die Gesellschaft für alle Schaden, welche durch den Verstoß gegen die Regelungen für die Nutzung der Service-Instrumente entstehen können.

    3. Zahlungen aus dem Vertrag

    3. Die Bezahlung der Gebühr für die Nutzung des persönlichen Kabinets und der technischen Instrumente für Bearbeitung der Bestellung erfolgt bei Beantragung der Bestellung.
    3.1. Die Gebühr für die Nuntzung des persönlichen Kabinets und der technischen Instrumente wird gemäß den allgemeinen Regelungen und Bedingungen für Handelsgeschäfte bestimmt. Beim Abschließen des Vertrages bestätigt der Bestellungsinhaber, dass er über die Gebühr informiert ist und dass er einverstanden ist, diese Gebühr zu bezahlen.
    3.2. Die Gesellschaft hat das Recht, die Höhe der Gebühr und die Bestimmungen der allgemeinen Regelungen und Bedingungen für Handelsgeschäfte einerseitig zu ändern. Über die Änderung der Gebührhöhe und der Bestimmungen der allgemeinen Regelungen und Bedingungen für Handelsgeschäfte informiert die Gesellschaft den Bestellungsinhaber durch die Veröffentlichung auf der Web-Site oder auf eine andere Weise. Diese Änderungen treten am Tag der Veröffentlichung auf der Web-Site in Kraft. Der Bestellungsinhaber hat das Recht, das persönliche Kabinet und die technischen Instrumente zur alten Gebühr zu benutzen, bis seine laufende Bestellung abgeschlossen wird. 
    3.2.1. Falls der Bestellungsinhaber mit den Änderungen an den allgemeinen Regelungen und Bedingungen für Handelsgeschäfte und der Gebührhöhe nicht einverstanden ist, muss er binnen 7 (sieben) Tagen ab Inkrafttreten der Änderungen die Gesellschaft darüber per Post benachrichtigen. Falls in dieser Frist keine Benachrichtigung vom Bestellungsinhaber eintrifft, gilt dieses als der Bestellungsinhaber mit den Änderungen einverstanden ist. 
    3.2.2. Falls der Bestellungsinhaber mit den Änderungen an den allgemeinen Regelungen und Bedingungen für Handelsgeschäfte und der Gebührhöhe nicht einverstanden ist, hat der Bestellungsinhaber das Recht, die laufende Bestellung zu den alten Bedingungen abzuschließen und eine neue Bestellung abzulehnen.
    3.3. Der Bestellungsinhaber bezahlt die Bestellung und die Gebühr aufgrund einer Rechnung, die von der Gesellschaft gestellt wird, wo die Zahlungsangaben der Gesellschaft angegeben werden.  Der Käufer verpflichtet sich, binnen 24 Stunden ab Vertragsabschluß die Einzahlung nur gemäß der Angaben in der Rechnung zu machen.
    3.4. Bei der Bezahlung der Bestellung und Gebühr muss der Zahlungsauftrag die Rechnungsnummer enthalten. Falls die angegebenen Angaben fehlen, hat die Gesellschaft das Recht, das Geld nicht zu buchen und diesen Vertrag bis zur richtigen Abwicklung der Einzahlung seitens des Käufers auszusetzen.
    3.5. Der Käufer trägt selbständig die Verantwortung für die Richtigkeit seiner Zahlungen.
    3.6. Die Zahlung gilt als  durch den Käufer abgewickelt, wenn das Geld auf dem Konto der Gesellschaft gebucht ist.
    Falls die Zahlung mehr als für 5 Banktage verzögert wird, hat die Gesellschaft das Recht, diesen Vertrag ohne vorausgehende Mahnung zu kündigen. In diesem Fall wird die Bestellung gelöscht.
    3.7. Der Käufer hat das Recht, die Rechnung über das Bedienfeld auszudrucken. Auf Wunsch und gegen Extrabezahlung können die Rechnungen an die Anschrift, die vom Käufer per Post im Bedienfeld angegeben wird, gesendet werden.
    3.8. Der Käufer muss selbständig auf seine elektronische Post und auf das Erhalten der Rechnungen von der Gesellschaft achten.
    3.9. Falls die gestellte Rechnung binnen 24 Stunden nicht bezahlt wird, hat die Gesellschaft das Recht, diesen Vertrag ohne vorausgehende Mahnung zu kündigen. In diesem Fall wird die Bestellung zum Kauf von Investitionsgold gelöscht.

    4. Vertraulichkeitsbestimmungen

    4.1 Our policy

    4.1.1 We are committed to taking all reasonable steps to guard your privacy and protect your personal information. We maintain the security of our servers where your information is stored. This item explains our privacy policy and practices and applies to all information collected by us from you or submitted to us by you, including through our websites, software, web widgets, feeds, applications for the third party websites and services, our mobile services all being owned, controlled, licensed or offered by us.

    4.1.2 This Privacy Policy is incorporated into and subject to our Terms and Conditions. Your use of our web site; service and products remains subject to our Terms and Conditions at all times.

     

    4.2 Personal Information

    4.2.1 Personal Information is information about a living human being, which can identify that person or be capable of identifying that person.

    4.2.2 We may collect Personal Information from you in a number of ways. For example, we collect personal information from you when you:

    a.       Register and set up an account;

    b.       Use a range of services offered by us;

    c.       Interact in our forums or networking sites; or

    d.       Contact us by email for any reason.

    4.2.3 Some Personal Information may also be automatically collected. That information includes: your IP Address of your computer or mobile device, operating system  of your computer or mobile device, the browser type, the address of your referring website, the time and date of your visit and your interactions with us or our service.

    4.2.4 If you make any purchases from us or through our service, billing and credit card information may be required. All such credit card transactions are fully encrypted and your billing and credit card information is collected and stored by us or a trusted third party. Any third party credit card vendor will be prohibited from using this information for any purpose other than storing the credit card details.

    4.2.5 Some of the information we collect may be collected automatically by use of a “cookie”. Cookies are small text files that reside on your computer and identify you as a unique user. Cookies enable us to monitor your progress throughout our services and track your status when ordering products from us. You can choose to set your browser to reject cookies or you can manually delete individual or all of the cookies on your computer by following your browser’s help file directions. However, this may result in you having trouble accessing and using some of our pages and features from our service.

    4.2.6 We use the Personal Information that we collect to complete a contact or request, to provide our service, to better understand your needs, to further our marketing, to improve our products and services, and to contact you. The Personal Information held by us may be necessary to enable us to deliver our service to you and to comply with our legal obligations. If we are not provided with Personal Information, we may be unable to deliver, or unable to deliver to the full extent, our service to you.

    4.2.7 We are committed to protecting your Personal Information and will not disclose it to any third party except as explained in this Privacy Policy. We may share Private Information with subcontractors that provide services to us. These services may include assistance to provide our services, helping to research and analyze the people who request services or information from us, helping to provide marketing or solicitation materials for our products or services, and/or helping to process payment card information.

    4.2.8 You may choose to submit Personal Information as part of a course or online community offered by us. Any information you choose to post, including personally identifiable information, may be available generally to the public, or to other members of the course or online community.

    4.2.9 We may disclose personal information in good faith on the belief that we are lawfully authorized to do so, or that doing so is reasonably necessary to comply with legal processes or authorities, respond to any claims, or to protect the rights, property or personal safety of us, our users, our employees or the public. Information about our users, including Personal Information, may be disclosed or transferred as part of, or during, negotiations of any merger, or sale of company assets; acquisition; assignment; or novation.

     

    4.3 Authorizations, Access and Alterations

    4.3.1 In the event that Swissgolden become aware or reasonably believes that you are involved in activities which are illegal in any jurisdiction which we consider relevant (at our absolute discretion), then we reserve the right to co-operate fully with government agencies in any part of the world and will not be bound by any duty of confidentiality to you; and you irrevocably indemnify us accordingly and hereby authorize us to so disclose details about you to those authorities.

    4.3.2 We have taken steps, by such security safeguards as it is reasonable in the circumstances to take, to ensure that Personal Information we hold under our control is protected against:

    a.       Loss; and

    b.       Access, use, modification, or disclosure by anybody, except with our authority.

    4.3.3 Your account information is accessible online only through the use of a password. To protect the confidentiality of Personal Information, you must keep your password confidential and not disclose it to any other person. You are responsible for all uses of our service by any person using your password. Please notify us immediately if you believe your password has been misused.

    4.3.4 We reserve the right to change this Privacy Policy at any time. We may use Personal Information for new, unanticipated uses not previously disclosed in this Privacy Policy. If our privacy practices change and our Privacy Policy is changed accordingly, we will notify you of such change including the date our Privacy Policy was last updated. You will have the ability to opt-out of our services. We recommend that you periodically review our website for any updates to this Privacy Policy. You may contact us through your Message section or via our call center at Tel.: +442081445999 ; or by email: info@swissgolden.com if you are concerned about how your Personal Information is used.

    5. Data Security

    5.1 Practice

    5.1.1 We employ a high level of security monitoring and software, including 128-bit SSL encryption technology. We also strongly recommend that you safeguard your online personal and product information with up to date Internet security software and operating system updates.

    5.1.2 You must not select an unsuitable password. Unsuitable passwords include number and letter combinations that may be easily guessed, passwords used by you for other banking or non-banking services, or other easily accessible personal information (for example birthdate, family, pet or street names). You must keep your Swissgolden Online Store password confidential at all times.

    5.2 Your responsibility

    5.2.1 You must:

    a.       take all reasonable steps to avoid being observed when entering your Swissgolden Online Store password;

    b.       not leave your computer unattended when signed on to the Swissgolden Online Store;

    c.       not give your Swissgolden Online Store password to anyone (including the police, bank staff or your family); and

    d.       not keep a written or electronic record of your Swissgolden Online Store password.

    6. Lösung von Streitigkeiten aus diesem Vertrag, Verantwortlichkeit für Vertragsverletzung.

    6.1. Die Tätigkeit der Gesellschaft wird durch die Gesetzgebung von Hong Kong geregelt. Jeder Streit, Widerspruch oder Anspruch aus diesem Vertrag oder wegen dessen Verletzung, Kündigung oder Ungültigkeit werden im Schiedsgericht von Hong Kong endgültig gelöst.
    6.2. Der Bestellungsinhaber trägt die Verantwortung für Verletzung dieses Vertrages und der allgemeinen Regelungen und Bedingungen für Handeslgeschäfte, darunter auch für Verluste, welche die Gesellschaft wegen der Verletzung des Vertrages oder der allgemeinen Regelungen und Bedingungen für Handelsgeschäfte seitens des Bestellungsinhabers erleiden kann.
    6.3.  Falls der Bestellungsinhaber diesen Vertrages und die allgemeinen Regelungen und Bedingungen für Handeslgeschäfte verletzt, hat die Gesellschaft das Recht, unverzüglich den Vertrag ohne vorausgehende Mahnung zu kündigen. Die bezahlte Gebühr wird dabei nicht zurückgezahlt. Ferner wird die Gesellschaft von ihrer Pflicht befreit, dem Käufer die durch diesen Vertrag vorgesehene Bonusbelohnung auszuzahlen. Der Käufer verpflichtet sich, seine Verpflichtungen zur Erfüllung der Bestellung auf eigene Kosten zu erfüllen.
    6.4. Die Gesellschaft trägt keine Verantwortung für eventuelle Verluste des Bestellungsinhabers, einschließlich für direkte, undirekte Verluste, nicht vollständig erhaltenen Gewinn, die bei Nutzung der angeboteten Internet-Dienstleisungen der Gesellschaft, des persönlichen Kabinets und der technischen Instrumente entstehen können.

    7. Höhere Gewalt

    7.1. Die Vertragsparteien befreien sich von der Verantwortung für eine teilweise oder volle Nichterfüllung der Verpflichtungen aus diesem Vertrag, falls diese Nichterfüllug wegen Höherer Gewalt, welche nach dem Abschluß dieses Vertrages auftritt,  zustande kommt. Zur Höheren Gewalt zählen Naturkatastrophen,  Kriege, Militäraktionen jeder Art, Erdbeben, Orkan und sonstige außerordentliche Ereignisse, welche die Vertragsparteien weder vorsehen noch durch vernünftige Massnahmen verhindern konnten.
    7.2.  Falls eine Vertragspartei ihre Verpflichtungen wegen Höherer Gewalt teilweise oder völlig nicht erfüllen kann, muss die Frist für die Erfüllung der Verpflichtungen aus diesem Vertrag entsprechend der Dauer Höherer Gewalt  verlängert werden.
    7.3. Falls Höhere Gewalt über zwölf Monate dauert, hat jede Vertragspartei das Recht, den Vertrag zu kündigen. In diesem Fall haben die Vertragsparteien keine Ansprüche auf Entschädigung der Verluste, die durch die Vertragskündigungn entstehen.
    7.4.  Die Vertragspartei, die ihre Verpflichtungen aus diesem Vertrag wegen Höherer Gewalt  nicht erfüllen kann, muss unverzüglich die andere Vertragspartei darüber schriftlich informieren und die Art der Höheren Gewalt und deren Einfluss auf die Erfüllung des Vertrages angeben.

    8. Vertragsabschluss, Vertragszeit und Vertragskündigung

    8.1.  Der Vertrag tritt in Kraft und wird für die Vertragsparteien verbindlich, wenn der Käufer den Vertrag  durch den Wahl von Check-box "Einverstanden" elektronisch bestätigt und wenn die Gesellschaft die Bezahlung für die Bestellung und  Dienstleistungen gemäß dem Vertrag bekommt.
    8.2. Der Vertrag dauert bis zur vollen Erfüllung der Bestellung und kann automatisch für eine weitere, vom Käufer bezahlte Bestellung verlängert werden.
    8.3. Jede Vertragspartei hat das Recht, den Vertrag vorzeitig zu kündigen, muss aber die andere Seite dreissig Tage vor der Vertragskündigen darüber  schriftlich informieren. 
    8.4. Falls der Vertrag auf Wunsch oder wegen Schuld des Käufers vorzeitig gekündigt wird, wird die Gebühr nicht zurückgezahlt.

    9.  Schlussbedingungen

    9.1.  Dieser Vertrag und dazu gehörende Dokumente enthalten einen vollen Umfang von Abkommen und ersetzen alle vorherigen mündlichen und schriftlichen Abstimmugen zwischen den Vertragsparteien über den Gegenstand dieses Vertrags.
    9.2. Falls eine Vertragsbedingung ihre Kraft verliert, muss sie durch eine andere gültige Bedingung ersetzt werden, die dem erwünschten Ergebnis und dem wirtschaftlichen Zweck der ungültigen Bedingung maximal entspricht. Die Ungültigkeit einer Vertragsbedingung stört auf keine Weise die Gültigkeit der anderen Bedingungen dieses Vertrags.
    9.3. Dieser Vertrag ist zu Gunsten der Vertragsparteien abgeschlossen und hat eine verbindliche Kraft für sie und ihre Rechtsnachfolgen. Die Verpflichtungen aus diesem Vertrag können nicht an Dritte übergeben.

     

    This website is not intended for distribution or use by any person or entity that is a resident of or located in any jurisdiction where such distribution or use would be in contravention of law or regulation or which would subject Swissgolden limited or any of its affiliate companies or entities to any registration or licensing requirement in that jurisdiction.

    This website and the Information are property and publications of Swissgolden Limited and are not intended to constitute legal, tax, accounting, securities, or investment advice, or any opinion regarding the appropriateness or suitability of any investment or strategy. This website shall not constitute an offer or a solicitation of an offer to buy or sell any investment product or service to any person or entity in any jurisdiction.

    Products provided on the website are available only to residents of countries where offers of such products are permitted by law.

    zurück
  • Die Bedingungen zum Absatzprogramm

    Allgemeine Regelungen und Bedingungen für Teilnahme am Swissgolden Marketing-Programm

     

    Folgende Regelungen und Bedingungen stellen das Abkommen zwischen der Gesellschaft Swissgolden und dem Käufer, Bestellungsinhaber über die Teilnahme am Werbung-und Marketing-Programm dar.

    Die Aufnahme dieses Abkommens bietet folgende Möglichkeiten:

    Jeder Käufer, Bestellungsinhaber kann am Swissgolden Marketing-Programm teilnehmen und die Marketingbelohnung von der Gesellschaft Swissgolden für eine erfolgreiche Werbung von Waren und Dienstleistungen, welche die Gesellschaft Swissgolden über das Internet Shop anbietet, bekommen.

    Die Gesellschaft Swissgolden kann Einkommen durch den Kauf und Verkauf  von Waren und Dienstleistungen durch das Internet bekommen.

    Um am Marketing-Programm teilnehmen zu können, muss der Käufer:

    sich im Internet Shop anmelden.

    eine Bestellung zum Kauf von Waren und Dienstleistungen für die Summe von 7000.00 Euro oder 27500.00 Euro oder 98000 Euro, einschließlich Bearbeitungsgebühr in Höhe von 10% beantragen.

    den Bestellkupon bezahlen.

    Bestellkupon ist ein Zahlungsmittel im Rahmen des Programms.

    Der Bestellkupon für den Hauptauftragserfassungstabelle enthält ein Goldbarren mit Gewicht von 1 g, die Vorauszahlung für Investitionsgoldbarren mit Gewicht von 100 g und die Gebühr für die Internet-Bedienung.

    Der Bestellkupon für den V.I.P. und V.I.P. PLUS Auftragserfassungstabelle enthält ein Goldbarren mit Gewicht von 31.1 g, die Vorauszahlung für Investitionsgoldbarren mit Gewicht von 100 g und die Gebühr für die Internet-Bedienung.

    Der Preis für einen Bestellkupon der fünfzehnsitzigen Vorauftragserfassungstabelle beträgt  75,00 € , einschließlich 10,00 € Gebühr für die Internet-Bedienung.

    Der Preis für einen Bestellkupon der siebensitzigen Vorauftragserfassungstabelle START beträgt  75 € , einschließlich 10,00 € Gebühr für die Internet-Bedienung.

    Der Preis für einen Bestellkupon des siebensitzigen Hauptauftragserfassungstabelle START beträgt  200,00 € , einschließlich 20,00 € Gebühr für die Internet-Bedienung für drei Ablaufszyklen auf der Hauptauftragserfassungstabelle.

    Der Preis für einen Bestellkupon der siebensitzigen Vorauftragserfassungstabelle beträgt  280,00 € , einschließlich 30,00 € Gebühr für die Internet-Bedienung.

    Der Preis für einen Bestellkupon der fünfzehnsitzigen Hauptauftragserfassungstabelle beträgt  520,00 € , einschließlich 20,00 € Gebühr für die Internet-Bedienung für zwei Ablaufszyklen auf der Hauptauftragserfassungstabelle.

    Der Preis für einen Bestellkupon des siebensitzigen Hauptauftragserfassungstabelle beträgt  740,00 € , einschließlich 40,00 € Gebühr für die Internet-Bedienung für drei Ablaufszyklen auf der Hauptauftragserfassungstabelle.

    Der Preis für einen Bestellkupon des V.I.P. Vorauftragserfassungstabelle beträgt  1050,00 € , einschließlich 50,00 € Gebühr für die Internet-Bedienung für drei Ablaufszyklen auf der V.I.P. Vorauftragserfassungstabelle.

    Der Preis für einen Bestellkupon des V.I.P. Auftragserfassungstabelle beträgt  2800,00 € , einschließlich 50,00 € Gebühr für die Internet-Bedienung für drei Ablaufszyklen auf der V.I.P. Auftragserfassungstabelle.

    Der Preis für einen Bestellkupon des V.I.P. Vorauftragserfassungstabelle beträgt  3550,00 € , einschließlich 50,00 € Gebühr für die Internet-Bedienung für drei Ablaufszyklen auf der V.I.P. PLUS Vorauftragserfassungstabelle.

    Der Preis für einen Bestellkupon des V.I.P. PLUS Auftragserfassungstabelle beträgt  9850,00 € , einschließlich 50,00 € Gebühr für die Internet-Bedienung für drei Ablaufszyklen auf der V.I.P. PLUS Auftragserfassungstabelle.

    Participant of Golden Marketing Program of our Internet Shop has right to make only one order for Investment gold bars  purchase under his name including the possibility of making order for 7000€, 27500€ and 98000€ at the same time or subsequently.

    Upon Order execution Customer can make a new Order or he can prolong the previous one working with the same sponsor.  

    Marketing Program Participant can register New Order Type only under current sponsor.

    Where Program Participant does not have any order placed in Preliminary VIP, VIP and VIP PLUS Table of Orders, Orders of his referrals are placed in VIP and VIP PLUS table of orders of the nearest Upper Line Sponsor and are considered as being Temporary qualification for the latter unless the direct sponsor will place his order.

    In case of violation of this condition Company reserves the right to levy punitive sanctions in the amount of reward. 

    In case that the client who has already Concluded the Agreement with the Company registers a new Account with other sponsor, upon the complaint from the first sponsor the second Agreement of this client will be joined to the first Agreement. 

    Business-Model von Swissgolden Marketing-Programm

    Swissgolden Marketing-Programm ist für die Leute entwickelt, die die Waren der Gesellschaft durch das Internet auf dem Weltmarkt fördern und Kreditbonus für die Werbung und Heranziehung neuer Kunden bekommen will. Eine obligatorische Bedingung ist, dass die Kreditbonus, die für die Werbung und Heranziehung neuer Kunden erhalten sind, nur für den Kauf von Investitionsgoldbarren auf Rechnung der Erfüllung der Bestellung des Käufers benutzt werden können.

    Das Business-Model von Swissgolden Marketing-Programm besteht aus sechs Bestellauftragserfassungstabelle:

    -       Siebensitzige Vorauftragserfassungstabelle START

    -       Siebensitzige Hauptauftragserfassungstabelle START

    -       Fünfzehnsitzige Vorauftragserfassungstabelle

    -       Siebensitzige Vorauftragserfassungstabelle

    -       Fünfzehnsitzige Hauptauftragserfassungstabelle

    -       Siebensitzige Hauptauftragserfassungstabelle

    -       V.I.P. Vorauftragserfassungstabelle

    -       V.I.P. Auftragserfassungstabelle

    -        V.I.P. PLUS Vorauftragserfassungstabelle

    -       V.I.P. PLUS Auftragserfassungstabelle

    Die fünfzehnsitzige Vorauftragserfassungstabelle dient zum Durchgang der Bestellung des Käufers auf die fünfzehnsitzige Hauptauftragserfassungstabelle.

    Die siebensitzige Vorauftragserfassungstabelle dient zum Erhalten von Kreditbonus für die Bezahlung der Bestellung des Käufers und zum Durchgang der Bestellung des Käufers auf die siebensitzige Hauptauftragserfassungstabelle.

    Die Hauptauftragserfassungstabelle dient zum Erhalten von Kreditbonus für die Bezahlung der Bestellung des Käufers oder für den Übergang zur V.I.P. Auftragserfassungstabelle mit  27500 Euro Bestellung. 

    Für die völlige Erfüllung muss die 7000 Euro Käuferbestellung mindestens zwei Zyklen der fünfzehnsitzigen oder drei Zyklen der siebensitzigen Hauptauftragserfassungstabelle durchlaufen.

     

    Die V.I.P. Vorauftragserfassungstabelle dient zum Erhalten von Kreditbonus und  zum Übergang zur V.I.P. Auftragserfassungstabelle.

    Die  V.I.P. Auftragserfassungstabelle dient zum Erhalten von Kreditbonus für die Bezahlung der Bestellung des Käufers oder zum Übergang zur V.I.P. PLUS Auftragserfassungstabelle. Für die völlige Erfüllung muss die 27500 Euro Bestellung  des Käufers mindestens drei Zyklen der V.I.P. Auftragserfassungstabelle durchlaufen.

     Die V.I.P. PLUS Auftragserfassungstabelle dient zum Erhalten von Kreditbonus für die Bezahlung der Bestellung des Käufers. Für die völlige Erfüllung muss die 98000 Euro Bestellung  des Käufers mindestens drei Zyklen der V.I.P. PLUS Auftragserfassungstabelle durchlaufen.

     Die V.I.P. PLUS Auftragserfassungstabelle dient zum Erhalten von Kreditbonus für die Bezahlung der Bestellung des Käufers. Für die völlige Erfüllung muss die 98000 Euro Bestellung  des Käufers mindestens drei Zyklen des V.I.P. PLUS Auftragserfassungstabelle durchlaufen.

    Die Bestellungen mit der Bezahlung in Höhe von 75 € werden auf die fünfzehnsitzigen Vorauftragserfassungstabelle unterbracht.

    Die Bestellungen mit der Bezahlung in Höhe von 75 € werden auf die siebensitzigen Vorauftragserfassungstabelle  unterbracht.

    Die Bestellungen mit der Bezahlung in Höhe von 200 € werden auf die siebensitzigen Hauptauftragserfassungstabelle unterbracht.

    Die Bestellungen mit der Bezahlung in Höhe von 280 € werden auf die siebensitzigen Vorauftragserfassungstabelle  unterbracht.

    Die Bestellungen mit der Bezahlung in Höhe von 520 € werden auf die fünfzehnsitzigen Hauptauftragserfassungstabelle unterbracht.

    Die Bestellungen mit der Bezahlung in Höhe von 740 € werden auf die siebensitzigen Hauptauftragserfassungstabelle unterbracht.

     Die Bestellungen mit der Bezahlung in Höhe von 1050 € werden auf dem V.I.P. Vorauftragserfassungstabelle unterbracht.

    Die Bestellungen mit der Bezahlung in Höhe von 2800 € werden auf dem  V.I.P. Auftragserfassungstabelle unterbracht.

     Die Bestellungen mit der Bezahlung in Höhe von 3550 € werden auf dem V.I.P. PLUS Vorauftragserfassungstabelle unterbracht.

    Die Bestellungen mit der Bezahlung in Höhe von 9850 € werden auf die  V.I.P. PLUS Auftragserfassungstabelle unterbracht.

     

    Arbeitskonzept der siebensitzigen Vorauftragserfassungstabelle

    Die Auftragserfassungstabelle besteht aus drei Stufen, die 7 Bestellungen der Käufer enthalten. Die Stufen gehen von oben nach unten. Die Platzierung der Käuferbestellungen erfolgt von links nach rechts mit Berücksichtigung von gegebenen Empfehlungen. 

    1. Stufe - 4 Bestellungen;

    2. Stufe - 2 Bestellungen;

    3. Stufe - 1 Bestellung;

    Alle einkommenden Käuferbestellungen werden in der 1.Stufe platziert.

    Wenn die 1.Stufe mit den Käuferbestellungen vollgefüllt wird, wird die Auftragserfassungstabelle in zwei symmetrische Auftragserfassungstabellen geteilt. Die Käuferbestellung kommt in die 2.Stufe. In der 1. Stufe der beiden neuen Tabelle werden je 4 freie Plätze für neue Käuferbestellungen gebildet.

    Wenn die 1.Stufe der Auftragserfassungstabelle, wo sich die Bestellung des Käufers befindet, wieder mit neuen  Bestellungen vollgefüllt wird, erreicht die Bestellung des Käufers in die 3. Stufe. Bei einer weiteren Teilung der Auftragserfassungstabelle werden Kreditbonus zur Bestellung des Käufers angerechnet, und die Bestellung des Käufers läuft zum 2.Zyklus, und nach dem Abschluss des 2. Zyklus werden Kreditbonus angerechnet und nach dem Abschluss des 2. Zyklus werden Kreditbonus angerechnet und die Bestellung des Käufers läuft von der siebensitzigen Vorauftragserfassungstabelle zum 1. Zyklus des siebensitzigen Hauptauftragserfassungstabelle.

    Für die angerechneten Kreditbonus werden Investitionsgoldbarren gekauft.

    Dabei ist ein Kreditbonus 1 Euro gleich. Dabei ist ein Kreditbonus 1 Euro gleich.

    Arbeitskonzept von die V.I.P. Vorauftragserfassungstabelle

    Die Auftragserfassungstabelle besteht aus drei Stufen, die 7 Bestellungen der Käufer enthalten. Die Stufen gehen von oben nach unten. Die Platzierung der Käuferbestellungen erfolgt von links nach rechts mit Berücksichtigung von gegebenen Empfehlungen. 

    1. Stufe - 4 Bestellungen;

    2. Stufe - 2 Bestellungen;

    3. Stufe - 1 Bestellung;

    Alle einkommenden Käuferbestellungen werden in der 1.Stufe platziert.

    Wenn die 1.Stufe mit den Käuferbestellungen vollgefüllt wird, wird die Auftragserfassungstabelle in zwei symmetrische Auftragserfassungstabellen geteilt. Die Käuferbestellung kommt in die 2.Stufe. In der 1. Stufe der beiden neuen Tabellen werden je 4 freie Plätze für neue Käuferbestellungen gebildet.

    Wenn die 1.Stufe der Auftragserfassungstabelle, wo sich die Bestellung des Käufers befindet, wieder mit neuen  Bestellungen vollgefüllt wird, erreicht die Bestellung des Käufers in die 3. Stufe. Bei einer weiteren Teilung der Auftragserfassungstabelle werden Kreditbonus zur Bestellung des Käufers angerechnet, und die Bestellung des Käufers läuft zum 2.Zyklus, und nach dem Abschluss des 2. Zyklus werden Kreditbonus angerechnet und nach dem Abschluss des 2. Zyklus werden Kreditbonus angerechnet und die Bestellung des Käufers läuft von der  V.I.P. Vor Auftragserfassungstabelle zum 1. Zyklus der V.I.P. Auftragserfassungstabelle.

     Für die angerechneten Kreditbonus werden Investitionsgoldbarren gekauft.

    Dabei ist ein Kreditbonus 1 Euro gleich. Dabei ist ein Kreditbonus 1 Euro gleich.

    V.I.P. Vorauftragserfassungstabelle

    Die V.I.P. Vorauftragserfassungstabelle dient zum Erhalten von Kreditbonus und Durchgang der Bestellung des Käufers auf die V.I.P. Auftragserfassungstabelle. Die V.I.P. Vorauftragserfassungstabelle wird je nach dem Eingang von Bestellungen automatisch aufgefüllt. Um über die V.I.P. Vorauftragserfassungstabelle durchzugehen, gibt es eine obligatorische Forderung mindestens zwei neue Bestellungen heranzuziehen:

    1) zwei neue Bestellungen zur V.I.P. Auftragserfassungstabelle heranzuziehen;

    2) zwei neue Bestellungen zur V.I.P. Vorauftragserfassungstabelle heranzuziehen;

    3) eine neue Bestellung zur V.I.P. Vorauftragserfassungstabelle und eine neue Bestellung zur  V.I.P. Auftragserfassungstabelle heranzuziehen.

    Als die Bestellung über den V.I.P. Vorauftragserfassungstabelle durchläuft, wird eine Bonusbelohnung in Höhe von 4000 Kreditbonus auf die Bestellung des Käufers angerechnet; dabei werden 2800 Kreditbonus  für den Übergang zur V.I.P. Auftragserfassungstabelle benutzt . Von den restlichen 1200 Kreditbonus wird eine 10% Gebühr erheben und die Investitionsgoldbarren gekauft.

    Bedingungen und Ordnung für die Anrechnung von Kreditbonus auf der V.I.P. Vorauftragserfassungstabelle

    Minimale Bedingungen zum Erfüllen der Qualifikation für Erhalten von Kreditbonus:

    1) Zwei neue Bestellungen zur V.I.P. Auftragserfassungstabelle heranzuziehen;

    2) Zwei neue Bestellungen zur V.I.P. Vorauftragserfassungstabelle heranzuziehen

    3) Eine neue Bestellung zur V.I.P. Auftragserfassungstabelle und eine neue Bestellung  zur V.I.P. Vorauftragserfassungstabelle heranzuziehen.

    Diese Bestellungen werden dann bei jeder Stufe berücksichtigt. Um erfüllt zu werden, muss die Bestellung des Käufers ein Zyklus der V.I.P. Vorauftragserfassungstabelle durchlaufen. 

    Wenn  der Bestellungsbesitzer 3 Stufen durchläuft und keine neuen oder nur einen Kunden heranzieht, wird seine Bestellung aus dem Marketing Program herausgestellt und die Gesellschaft wird Ihm die Summe in Höhe von 1050 Euro, die für die Anmeldung verbracht wurde, auf seinen Innerkonto vergüte. Der übergeordnete Sponsor wird , die ein Punkt der Qualifikation auf der siebensitzigen Vorauftragserfassungstabelle verlieren. 

     

    Arbeitskonzept von fünfzehnsitzige Haupt- und Vorauftragserfassungstabellen

    Die Auftragserfassungstabelle besteht aus vier Stufen, die 15 Bestellungen der Käufer enthalten. Die Stufen gehen von oben nach unten. Die Plazierung der Käuferbestellungen erfolgt von links nach rechts mit Berücksichtigung von gegebenen Empfehlungen. 

    1. Stufe - 8 Bestellungen;

    2. Stufe - 4 Bestellungen;

    3. Stufe - 2 Bestellungen;

    4. Stufe - 1 Bestellung

    Alle einkommenden Käuferbestellungen werden in der 1.Stufe platziert.

    Wenn die 1.Stufe mit den Käuferbestellungen vollgefüllt wird, wird die Auftragserfassungstabelle in zwei symmetrische Auftragserfassungstabelle geteilt. Die Käuferbestellung kommt in die 2.Stufe. In der 1. Stufe der beiden neuen Tabellen werden je 8 freie Plätze für neue Käuferbestellungen gebildet.

    Wenn die 1.Stufe der Auftragserfassungstabelle , wo sich die Bestellung des Käufers befindet, wieder mit neuen  Bestellungen vollgefüllt wird, geriet die Bestellung des Käufers in die 3. Stufe und die Auftragserfassungstabelle wird wieder in zwei symmetrische Auftragserfassungstabellen geteilt.  Danach erfolgt die neue Auffüllung der 1. Stufe mit 8 Bestellungen, und die Bestellung des Käufers erreicht die 4. Stufe.

    Bei einer weiteren Teilung der  Tabelle werden Kreditbonus zur Bestellung des Käufers angerechnet, und die Bestellung des Käufers läuft von der Vorauftragserfassungstabelle zum 1. Zyklus der fünfzehensitzigen Hauptauftragserfassungstabelle;

    Von der  fünfzehensitzigen Hauptauftragserfassungstabelle zum 2.Zyklus der fünfzehensitzigen Hauptauftragserfassungstabelle, und nach dem Abschluss des 2. Zyklus werden Kreditbonus angerechnet.

    Für die angerechneten Kreditbonus werden Investitionsgoldbarren gekauft.

    Dabei ist ein Kreditbonus 1 Euro gleich.

    Arbeitskonzept von siebensitzigen Haupt-, V.I.P. und V.I.P. PLUS Auftragserfassungstabelle

    Die Auftragserfassungstabelle besteht aus drei Stufen, die 7 Bestellungen der Käufer enthalten. Die Stufen gehen von oben nach unten. Die Platzierung der Käuferbestellungen erfolgt von links nach rechts mit Berücksichtigung von gegebenen Empfehlungen. 

    1. Stufe - 4 Bestellungen;

    2. Stufe - 2 Bestellungen;

    3. Stufe - 1 Bestellung;

    Alle einkommenden Käuferbestellungen werden in der 1.Stufe platziert.

    Wenn die 1.Stufe mit den Käuferbestellungen vollgefüllt wird, wird die Auftragserfassungstabelle in zwei symmetrische Auftragserfassungstabellen geteilt. Die Käuferbestellung kommt in die 2.Stufe. In der 1. Stufe der beiden neuen Tabelle werden je 4 freie Plätze für neue Käuferbestellungen gebildet.

    Wenn die 1.Stufe der Auftragserfassungstabelle, wo sich die Bestellung des Käufers befindet, wieder mit neuen  Bestellungen vollgefüllt wird, erreicht die Bestellung des Käufers in die 3. Stufe. Bei einer weiteren Teilung der Auftragserfassungstabelle werden Kreditbonus zur Bestellung des Käufers angerechnet, und die Bestellung des Käufers läuft zum 2.Zyklus, und nach dem Abschluss des 2. Zyklus werden Kreditbonus angerechnet und nach dem Abschluss des 2. Zyklus werden Kreditbonus angerechnet.

    Für die angerechneten Kreditbonus werden Investitionsgoldbarren gekauft.

    Dabei ist ein Kreditbonus 1 Euro gleich. Dabei ist ein Kreditbonus 1 Euro gleich.

    Fünfzehnsitziger Vorauftragserfassungstabelle

    Die fünfzehnsitzige Vorauftragserfassungstabelle dient zum Durchgang der Bestellung des Käufers auf die fünfzehnsitzige Hauptauftragserfassungstabelle. Die fünfzehnsitzige Vorauftragserfassungstabelle wird je nach dem Eingang von Bestellungen automatisch aufgefüllt. Um über den fünfzehnsitzigen Vorauftragserfassungstabelle durchzugehen, gibt es keine obligatorische Forderung, zwei neue Bestellungen heranzuziehen. Der Käufer kann jedoch neue Bestellungen sowohl zur fünfzehnsitzigen Vorauftragserfassungstabelle als auch zur fünfzehnsitzigen Hauptauftragserfassungstabelle heranziehen. Diese Bestellungen werden dann beim Durchlaufen der fünfzehnsitzigen Hauptauftragserfassungstabelle  berücksichtigt.

    Wenn die Bestellung über die Vorauftragserfassungstabelle durchläuft, wird eine Bonusbelohnung in Höhe von 520 Kreditbonus auf die Bestellung des Käufers angerechnet.  Diese Kreditbonus werden  für den Übergang zur fünfzehnsitzigen Hauptauftragserfassungstabelle benutzt.

    Siebensitziger Vorauftragserfassungstabelle

    Die siebensitzige Vorauftragserfassungstabelle dient zum Erhalten von Kreditbonus und Durchgang der Bestellung des Käufers auf die siebensitzigen Hauptauftragserfassungstabelle. Die siebensitzige Vorauftragserfassungstabelle wird je nach dem Eingang von Bestellungen automatisch aufgefüllt. Um über die siebensitzigen Vorauftragserfassungstabelle durchzugehen, gibt es eine obligatorische Forderung mindestens zwei neue Bestellungen heranzuziehen: 1) zwei neue Bestellungen zur siebensitzigen Hauptauftragserfassungstabelle heranzuziehen; 2) zwei neue Bestellungen zur siebensitzigen Vorauftragserfassungstabelle heranzuziehen; 3) eine neue Bestellung zur siebensitzigen Vorauftragserfassungstabelle und eine neue Bestellung zur siebensitzigen Hauptauftragserfassungstabelle heranzuziehen. Der Käufer kann jedoch neue Bestellungen sowohl zur siebensitzigen Vorauftragserfassungstabelle als auch zur siebensitzigen Hauptauftragserfassungstabelle, als auch zum  V.I.P. und V.I.P. PLUS Auftragserfassungstabelle heranziehen. Diese Bestellungen werden dann beim Durchlaufen der siebensitzigen Hauptauftragserfassungstabelle V.I.P. und V.I.P. PLUS Auftragserfassungstabelle berücksichtigt. Um die Kreditbonus zu erhalten, muss man die Qualifikation zu erledigen.

    Als die Bestellung über die siebensitzigen Vorauftragserfassungstabelle durchläuft, wird eine Bonusbelohnung in Höhe von 800 Kreditbonus auf die Bestellung des Käufers angerechnet; dabei werden 720 Kreditbonus  für den Übergang zum siebensitzigen Hauptauftragserfassungstabelle benutzt . Von den restlichen 80 Kreditbonus wird eine 10% Gebühr erheben und die Investitionsgoldbarren gekauft.

    Bedingungen und Ordnung für die Anrechnung von Kreditbonus auf der siebensitzigen Vorauftragserfassungstabelle

    Minimale Bedingungen zum Erfüllen der Qualifikation für Erhalten von Kreditbonus:

    1) Zwei neue Bestellungen zur siebensitzigen Hauptauftragserfassungstabelle heranzuziehen;

    2) Zwei neue Bestellungen zur siebensitzigen Vorauftragserfassungstabelle heranzuziehen

    3) Eine neue Bestellung zur siebensitzigen Vorauftragserfassungstabelle und eine neue Bestellung zur siebensitzigen Hauptauftragserfassungstabelle heranzuziehen.

    Der Käufer, Bestellungsinhaber muss mindestens zwei neue Bestellungen zur siebensitzigen Vorauftragserfassungstabelle heranziehen. Diese Bestellungen werden dann bei jeder Stufe berücksichtigt.

    Um erfüllt zu werden, muss die Bestellung des Käufers drei Zyklen der siebensitzigen Vorauftragserfassungstabelle durchlaufen. 

    Wenn  der Bestellungsbesitzer 3 Stufen durchläuft und keine neuen oder nur einen Kunden heranzieht, wird seine Bestellung aus dem Marketing Program herausgestellt und die Gesellschaft wird Ihm die Summe in Höhe von 220 Euro, die für die Anmeldung verbracht wurde, auf seinen Innerkonto vergüte. Der übergeordnete Sponsor wird , die ein Punkt der Qualifikation auf der siebensitzigen Vorauftragserfassungstabelle verlieren. 

    Bedingungen und Ordnung für die Anrechnung von Kreditbonus auf der  fünfzehnsitzigen Hauptauftragserfassungstabelle

    Minimale Bedingungen zum Erfüllen der Qualifikation für Erhalten von Kreditbonus:

    Der Käufer, Bestellungsinhaber muss mindestens zwei neue Bestellung zur fünfzehnsitzigen Hauptauftragserfassungstabelle heranziehen. Diese Bestellungen werden dann bei allen weiteren Zyklen berücksichtigt. Um erfüllt zu werden, muss die Bestellung des Käufers zwei Zyklen der fünfzehnsitzigen Hauptauftragserfassungstabelle durchlaufen. Um maximale Belohnung in Höhe von 3500 Kreditbonus zu erhalten, muss der Käufer mindestens zwei neue Bestellungen zur fünfzehnsitzigen Hauptauftragserfassungstabelle heranziehen. 

    Wenn diese Bedingung erfüllt wird, wird eine Belohnung in Höhe von 3500 Kreditbonus nach dem Abschluss jedes Zyklus angerechnet, wobei 350 Kreditbonus (10%) als Gebühr für die Bearbeitung der Bestellung abgezogen werden. Für die restlichen 3150 Kreditbonus werden Investitionsgoldbarren gekauft.

    Nach dem Abschluss der Bestellung kann der Käufer eine neue Bestellung beantragen oder die vorherige Bestellung verlängern- indem er 520 Kreditbonus investiert. Die Teilnahme des Käufers am Swissgolden Marketing-Programm läuft weiter. Die früher herangezogenen Bestellungen werden bei der nächsten Anrechnung von Kreditbonus berücksichtigt.

    Sonderbedingungen für Anrechnung von Kreditbonus auf der fünfzehnsitzigen Hauptauftragserfassungstabelle

    Die Sonderbedingungen für Anrechnung von Kreditbonus gelten im Fall, wenn der Käufer weniger als 2  Bestellungen zur fünfzehnsitzigen Hauptauftragserfassungstabelle heranzog, als er auf der ersten oder zweiten Stufe der fünfzehnsitzigen Hauptauftragserfassungstabelle  war.

    Die Kreditbonus werden zur Bestellung des Käufers angerechnet, je nach die Stufe, wo die Bestellung war, als zwei neue Bestellungen herangezogen worden. Die Bestellungen werden in jedem Zyklus der Hauptauftragserfassungstabelle berücksichtigt. 

    Die Anzahl des Kreditbonus, die für eine der zwei Qualifikationsbestellungen angerechnet werden:

    Die Bestellung des Käufers war auf der erste oder zweite Stufe war  – 1750 Kreditbonus

    Die Bestellung des Käufers war auf der dritte Stufe war - 1250 Kreditbonus

    Die Bestellung des Käufers war auf der vierte Stufe war - 750 Kreditbonus

    Wenn der Käufer nur eine neue Bestellung zur  fünfzehnsitzigen Hauptbauftragserfassungstabelle herangezogen hat, hat er kein Recht die Belohnung zu bekommen.

    Wenn der Käufer keine oder nur eine Bestellung zur fünfzehnsitzigen Hauptauftragserfassungstabelle heranzieht, kann er keine  Kreditbonus bekommen. Dieser Zyklus wird für die  Erfüllung der Bestellung nicht berücksichtigt. Die Bestellung des Käufers wird zum Anfang des Zyklus automatisch zurückgezogen, bis die Marketingbedingung über die Heranziehung von mindestens zwei neuen Bestellungen erfüllt wird. Eine herangezogene Bestellung wird  nachgehalten. 

    Falls in dem zweiten Zyklus zieht der Bestellungsbesitzer neue  Bestellungen an, seine Bestellung wird die Belohnung bekommen, je nach die Position in dem zweiten Zyklus der fünfzehnsitzigen Hauptauftragserfassungstabelle. In dem zweiten Zyklus wird die Bestellung angerechnet mit Rücksicht auf die Ergebnisse des ersten Zyklus. 

    Falls, während des ersten Zyklus wurde zwei Bestellunden herangezogen als er auf der erste oder zweite und dritte oder vierte Stufe des ersten Zyklus war, dann soll der Käufer nur eine neue Bestellung heranziehen, wenn er auf der erste oder zweite Stufe wird, um den zweiten Zyklus zu beenden und Maximale Belohnung bekommen. 

    Falls die maximale Belohnung nach dem Ablauf von  2 Zyklen der fünfzehnsitzigen Hauptauftragserfassungstabelle zur Bestellung des Käufers nicht angerechnet wird, hat der Käufer das Recht, seine Bestellung auf Kosten von Geldmittel bis zur vollen Summe abzuschließen und Investitionsgoldbarren zu bekommen oder bereits verfügbare Goldbarren aus dem Lager zu bekommen oder sie an die Gesellschaft zurück zu verkaufen. Die Bestellung wird als abgeschlossen gelten. Der Käufer kann eine neue Bestellung durch das Reinvestition von 520 Kreditbonus für 2 weitere Zyklen beantragen.

    Falls die Bestellung des Käufers 2 Zyklen der fünfzehnsitzigen Auftragserfassungstabelle durchging, der Käufer hat aber keinen neuen Käufer  heranzog, wird das Gold für seine Vorauszahlung in Höhe von 2750 Euro gekauft, und seine Bestellung wird aus dem Marketing-Programm ausgeschlossen. Der Sponsor, Empfelungsgeber, verliert dabei eine Qualifikationseinheit. Falls der Kunde wieder am Marketing-Programm teilnehmen möchte, kann er eine neue Bestellung beantragen, Gold für 7000 Euro, 27500 Euro oder 98000 Euro kaufen und eine Vorauszahlung in Höhe von 500 Euro + 20 Euro, 65 Euro +10 Euro, 250 Euro + 30 Euro,700 Euro+40Euro,2750Euro + 50 Euro,9800 Euro+50 Euro machen.

     

    Bedingungen und Ordnung für die Anrechnung von Kreditbonus auf der  siebensitzigen Hauptauftragserfassungstabelle

    Minimale Bedingungen zum Erfüllen der Qualifikation für Erhalten von Kreditbonus:

    Der Käufer, Bestellungsinhaber muss mindestens zwei neue Bestellungen zur siebensitzigen Hauptauftragserfassungstabelle heranziehen. Diese Bestellungen werden dann bei allen weiteren Zyklen berücksichtigt. Um erfüllt zu werden, muss die Bestellung des Käufers drei Zyklen der siebensitzigen Hauptauftragserfassungstabelle durchlaufen. Um maximale Belohnung in Höhe von 2100 Kreditbonus zu erhalten, muss der Käufer mindestens zwei neue Bestellungen zur siebensitzigen Hauptauftragserfassungstabelle heranziehen. 

    Wenn diese Bedingung erfüllt wird, wird eine Belohnung in Höhe von 2100 Kreditbonus nach dem Abschluss jedes Zyklus angerechnet, wobei 210 Kreditbonus (10%) als Bearbeitungsgebühr der Bestellung abgezogen werden. Für die restlichen 1890 Kreditbonus werden Investitionsgoldbarren gekauft.

    Nach dem Abschluss der Bestellung kann der Käufer eine neue Bestellung beantragen oder die vorherige Bestellung verlängern- indem er 720 Kreditbonus investiert oder automatisch eine neue Bestellung für 27500 Euro macht, indem er 2800 Kreditbonus investiert. Die Teilnahme des Käufers am Swissgolden Marketing-Programm läuft weiter. Die früher herangezogenen Bestellungen werden bei der nächsten Anrechnung von Kreditbonus berücksichtigt.

    Sonderbedingungen für Anrechnung von Kreditbonus auf der siebensitzigen Hauptauftragserfassungstabelle

    Falls der Käufer nur eine Bestellung zur siebensitzigen Hauptauftragserfassungstabelle herangezogen hat, hat er kein Recht die Belohnung zu bekommen. 

    Dieser Zyklus wird für die  Erfüllung der Bestellung nicht berücksichtigt. Die Bestellung des Käufers wird zum Anfang des Zyklus automatisch zurückgezogen, bis die Marketingbedingung über die Heranziehung von mindestens zwei neuen Bestellungen erfüllt wird. Eine herangezogene Bestellung wird  nachgehalten. 

    Falls die maximale Belohnung nach dem Ablauf von  drei Zyklen der Hauptauftragserfassungstabelle zur Bestellung des Käufers nicht angerechnet wird, hat der Käufer das Recht, seine Bestellung auf Kosten von Geldmittel bis zur vollen Summe abzuschließen und Investitionsgoldbarren zu bekommen oder bereits verfügbare Goldbarren aus dem Lager zu bekommen oder sie an die Gesellschaft zurück zu verkaufen. Die Bestellung wird als abgeschlossen gelten. Der Käufer kann eine neue Bestellung durch das Reinvestition von 720 Kreditbonus noch für 3 Zyklen beantragen.

    Falls die Bestellung des Käufers 3 Zyklen der siebensitzigen Hauptauftragserfassungstabelle durchging, der Käufer aber keinen neuen Käufer  heranzog, wird das Gold für seine Vorauszahlung in Höhe von 700 Euro gekauft, und seine Bestellung wird aus dem Marketing-Programm ausgeschlossen. Der Sponsor, Empfelungsgeber, verliert dabei eine Qualifikationseinheit. Falls der Kunde wieder am Marketing-Programm teilnehmen möchte, kann er eine neue Bestellung beantragen, Gold für 27500 Euro und 98000 Euro kaufen und eine Vorauszahlung in Höhe von 500 Euro + 20 Euro, 65 Euro +10 Euro, 250 Euro + 30 Euro,700 Euro+40Euro,2750Euro + 50 Euro,9800 Euro+50 Euro machen.

     

    Bedingungen und Ordnung für die Anrechnung von Kreditbonus auf der  V.I.P Auftragserfassungstabelle

    Minimale Bedingungen zum Erfüllen der Qualifikation für Erhalten von Kreditbonus:

    Der Käufer, Bestellungsinhaber muss mindestens zwei neue Bestellungen zur V.I.P. Auftragserfassungstabelle heranziehen. Diese Bestellungen werden dann bei allen weiteren Zyklen berücksichtigt. Um erfüllt zu werden, muss die Bestellung des Käufers drei Zyklen der V.I.P. Auftragserfassungstabelle durchlaufen. Um maximale Belohnung in Höhe von 8250 Kreditbonus zu erhalten, muss der Käufer mindestens zwei neue Bestellungen zur V.I.P. Auftragserfassungstabelle heranziehen. Dabei, es ist nicht wichtig an welcher Stufe der V.I.P. Auftragserfassungstabelle die Bestellung war, als der Käufer die neue Bestellung herangezogen hat. 

    Wenn diese Bedingung erfüllt wird, wird eine Belohnung in Höhe von 8250 Kreditbonus nach dem Abschluss jedes Zyklus angerechnet, wobei 825 Kreditbonus (10%) als Bearbeitungsgebühr der Bestellung abgezogen werden. Für die restlichen 7425 Kreditbonus werden Investitionsgoldbarren gekauft.

    Nach dem Abschluss der Bestellung kann der Käufer eine neue Bestellung beantragen oder die vorherige Bestellung verlängern- indem er 2800 Kreditbonus investiert oder die Wirkung der vorangehende Bestellung verlängern.. Die Teilnahme des Käufers am Swissgolden Marketing-Programm läuft weiter. Die früher herangezogenen Bestellungen werden bei der nächsten Anrechnung von Kreditbonus berücksichtigt.

     

    Sonderbedingungen für Anrechnung von Kreditbonus auf der V.I.P Auftragserfassungstabelle

     

    Die Sonderbedingungen für Anrechnung von Kreditbonus auf der V.I.P Auftragserfassungstabelle gelten falls der Käufer weniger als zwei neue Bestellungen zur V.I.P. Auftragserfassungstabelle herangezogen hat. 

    Falls der Käufer nur eine Bestellung zur V.I.P. Auftragserfassungstabelle herangezogen hat, hat er das Recht die Belohnung in Höhe von 2750 Kreditbonus zu bekommen und die Bestellung geht zum zweiten Zyklus der V.I.P. Auftragserfassungstabelle. Dieser Zyklus wird für die  Erfüllung der Bestellung berücksichtigt. Die Bestellung des Käufers wird zum zweiten Zyklus der V.I.P. Auftragserfassungstabelle umgezogen. Falls der Käufer nur eine Bestellung zur V.I.P. Auftragserfassungstabelle herangezogen hat, hat er kein Recht die Belohnung zu bekommen. Dieser Zyklus wird für die  Erfüllung der Bestellung nicht berücksichtigt. Die Bestellung des Käufers wird zum Anfang des Zyklus automatisch zurückgezogen, bis die Marketingbedingung über die Heranziehung von mindestens zwei neuen Bestellungen erfüllt wird. Eine herangezogene Bestellung wird für zweiten und dritten Zyklen  nachgehalten.

    Falls der Bestellungsinhaber zieht die neue Bestellungen im zweiten und dritten Zyklus V.I.P. Auftragserfassungstabelle heranzieht, bekommt er die maximale Belohnung. 

    Falls die maximale Belohnung nach dem Ablauf von  3 Zyklen der  V.I.P. Auftragserfassungstabelle zur Bestellung des Käufers nicht angerechnet wird, hat der Käufer das Recht, seine Bestellung auf Kosten von Geldmittel bis zur vollen Summe abzuschließen und Investitionsgoldbarren zu bekommen oder bereits verfügbare Goldbarren aus dem Lager zu bekommen oder sie an die Gesellschaft zurück zu verkaufen. Die Bestellung wird als abgeschlossen gelten. Der Käufer kann eine neue Bestellung durch das Reinvestition von 2850 Kreditbonus noch für 3 Zyklen beantragen.

    Falls die Bestellung des Käufers 3 Zyklen der V.I.P. Auftragserfassungstabelle durchging, der Käufer aber keinen neuen Käufer  heranzog, wird das Gold für seine Vorauszahlung in Höhe von 2750 Euro gekauft, und seine Bestellung wird aus dem Marketing-Programm ausgeschlossen. Der Sponsor, Empfehlungsgeber, verliert dabei eine Qualifikationseinheit. Falls der Kunde wieder am Marketing-Programm teilnehmen möchte, kann er eine neue Bestellung beantragen, Gold für 27500 Euro und 98000 Euro kaufen und eine Vorauszahlung in Höhe von 500 Euro + 20 Euro, 65 Euro +10 Euro, 250 Euro + 30 Euro,700 Euro+40Euro,2750Euro + 50 Euro,9800 Euro+50 Euro machen.

    Arbeitskonzept von die V.I.P. PLUS Vorauftragserfassungstabelle

    Die Auftragserfassungstabelle besteht aus drei Stufen, die 7 Bestellungen der Käufer enthalten. Die Stufen gehen von oben nach unten. Die Platzierung der Käuferbestellungen erfolgt von links nach rechts mit Berücksichtigung von gegebenen Empfehlungen. 

    1. Stufe - 4 Bestellungen;

    2. Stufe - 2 Bestellungen;

    3. Stufe - 1 Bestellung;

    Alle einkommenden Käuferbestellungen werden in der 1.Stufe platziert.

    Wenn die 1.Stufe mit den Käuferbestellungen vollgefüllt wird, wird die Auftragserfassungstabelle in zwei symmetrische Auftragserfassungstabellen geteilt. Die Käuferbestellung kommt in die 2.Stufe. In der 1. Stufe der beiden neuen Tabellen werden je 4 freie Plätze für neue Käuferbestellungen gebildet.

    Wenn die 1.Stufe der Auftragserfassungstabelle, wo sich die Bestellung des Käufers befindet, wieder mit neuen  Bestellungen vollgefüllt wird, erreicht die Bestellung des Käufers in die 3. Stufe. Bei einer weiteren Teilung der Auftragserfassungstabelle werden Kreditbonus zur Bestellung des Käufers angerechnet, und die Bestellung des Käufers läuft zum 2.Zyklus, und nach dem Abschluss des 2. Zyklus werden Kreditbonus angerechnet und nach dem Abschluss des 2. Zyklus werden Kreditbonus angerechnet und die Bestellung des Käufers läuft von der  V.I.P. PLUS  Vor Auftragserfassungstabelle zum 1. Zyklus der V.I.P. PLUS Auftragserfassungstabelle.

     Für die angerechneten Kreditbonus werden Investitionsgoldbarren gekauft.

    Dabei ist ein Kreditbonus 1 Euro gleich. Dabei ist ein Kreditbonus 1 Euro gleich.

    V.I.P. PLUS Vorauftragserfassungstabelle

    Die V.I.P. PLUS Vorauftragserfassungstabelle dient zum Erhalten von Kreditbonus und Durchgang der Bestellung des Käufers auf die V.I.P. PLUS  Auftragserfassungstabelle. Die V.I.P. PLUS Vorauftragserfassungstabelle wird je nach dem Eingang von Bestellungen automatisch aufgefüllt. Um über die V.I.P. PLUS Vorauftragserfassungstabelle durchzugehen, gibt es eine obligatorische Forderung mindestens zwei neue Bestellungen heranzuziehen:

    1) zwei neue Bestellungen zur V.I.P. PLUS  Auftragserfassungstabelle heranzuziehen;

    2) zwei neue Bestellungen zur V.I.P. PLUS Vorauftragserfassungstabelle heranzuziehen;

    3) eine neue Bestellung zur V.I.P. PLUS Vorauftragserfassungstabelle und eine neue Bestellung zur  V.I.P. PLUS Auftragserfassungstabelle heranzuziehen.

    Als die Bestellung über den V.I.P. PLUS Vorauftragserfassungstabelle durchläuft, wird eine Bonusbelohnung in Höhe von 14000 Kreditbonus auf die Bestellung des Käufers angerechnet; dabei werden 9850 Kreditbonus  für den Übergang zur V.I.P. PLUS Auftragserfassungstabelle benutzt . Von den restlichen 4150 Kreditbonus wird eine 10% Gebühr erheben und die Investitionsgoldbarren gekauft.

    Bedingungen und Ordnung für die Anrechnung von Kreditbonus auf der  V.I.P. PLUS Auftragserfassungstabelle

    Minimale Bedingungen zum Erfüllen der Qualifikation für Erhalten von Kreditbonus:

    Der Käufer, Bestellungsinhaber muss mindestens zwei neue Bestellungen zur V.I.P. PLUS Auftragserfassungstabelle heranziehen. Diese Bestellungen werden dann bei allen weiteren Zyklen berücksichtigt. Um erfüllt zu werden, muss die Bestellung des Käufers drei Zyklen der V.I.P. PLUS Auftragserfassungstabelle durchlaufen. Um maximale Belohnung in Höhe von 29 400 Kreditbonus zu erhalten, muss der Käufer mindestens zwei neue Bestellungen zur V.I.P. PLUS Auftragserfassungstabelle heranziehen. Dabei, es ist nicht wichtig an welcher Stufe der V.I.P. PLUS Auftragserfassungstabelle die Bestellung war, als der Käufer die neue Bestellung herangezogen hat. 

    Wenn diese Bedingung erfüllt wird, wird eine Belohnung in Höhe von 29400 Kreditbonus nach dem Abschluss jedes Zyklus angerechnet, wobei 2940 Kreditbonus (10%) als Bearbeitungsgebühr der Bestellung abgezogen werden. Für die restlichen 26460 Kreditbonus werden Investitionsgoldbarren gekauft.

    Nach dem Abschluss der Bestellung kann der Käufer eine neue Bestellung beantragen oder die vorherige Bestellung verlängern- indem er 2800 Kreditbonus investiert oder die Wirkung der vorangehende Bestellung verlängert. Die Teilnahme des Käufers am Swissgolden Marketing-Programm läuft weiter. Die früher herangezogenen Bestellungen werden bei der nächsten Anrechnung von Kreditbonus berücksichtigt.

     

    Sonderbedingungen für Anrechnung von Kreditbonus auf der V.I.P. PLUS Auftragserfassungstabelle

     

    Die Sonderbedingungen für Anrechnung von Kreditbonus auf der V.I.P  PLUS Auftragserfassungstabelle gelten falls der Käufer weniger als zwei neue Bestellungen zur V.I.P. PLUS Auftragserfassungstabelle herangezogen hat. 

    Falls der Käufer nur eine Bestellung zur V.I.P. PLUS Auftragserfassungstabelle herangezogen hat, hat er das Recht die Belohnung in Höhe von 10 000 Kreditbonus zu bekommen und die Bestellung geht zum zweiten Zyklus der V.I.P. PLUS Auftragserfassungstabelle. Dieser Zyklus wird für die  Erfüllung der Bestellung berücksichtigt. Die Bestellung des Käufers wird zum zweiten Zyklus der V.I.P. PLUS Auftragserfassungstabelle umgezogen. Falls der Käufer nur eine Bestellung zur V.I.P. PLUS Auftragserfassungstabelle herangezogen hat, hat er kein Recht die Belohnung zu bekommen. Dieser Zyklus wird für die  Erfüllung der Bestellung nicht berücksichtigt. Die Bestellung des Käufers wird zum Anfang des Zyklus automatisch zurückgezogen, bis die Marketingbedingung über die Heranziehung von mindestens zwei neuen Bestellungen erfüllt wird. Eine herangezogene Bestellung wird für zweiten und dritten Zyklen  nachgehalten.

    Falls der Bestellungsinhaber zieht die neue Bestellungen im zweiten und dritten Zyklus der V.I.P. PLUS  Auftragserfassungstabelle heranzieht, bekommt er die maximale Belohnung. 

    Falls die maximale Belohnung nach dem Ablauf von  3 Zyklen der Auftragserfassungstabelle zur Bestellung des Käufers nicht angerechnet wird, hat der Käufer das Recht, seine Bestellung auf Kosten von Geldmittel bis zur vollen Summe abzuschließen und Investitionsgoldbarren zu bekommen oder bereits verfügbare Goldbarren aus dem Lager zu bekommen oder sie an die Gesellschaft zurück zu verkaufen. Die Bestellung wird als abgeschlossen gelten. Der Käufer kann eine neue Bestellung durch das Reinvestition von 2850 Kreditbonus noch für 3 Zyklen beantragen.

    Falls die Bestellung des Käufers 3 Zyklen der V.I.P. PLUS Auftragserfassungstabelle durchging, der Käufer aber keinen neuen Käufer  heranzog, wird das Gold für seine Vorauszahlung in Höhe von 9800 Euro gekauft, und seine Bestellung wird aus dem Marketing-Programm ausgeschlossen. Der Sponsor, Empfelungsgeber, verliert dabei eine Qualifikationseinheit. Falls der Kunde wieder am Marketing-Programm teilnehmen möchte, kann er eine neue Bestellung beantragen, Gold für 27500 Euro und 98000 Euro kaufen und eine Vorauszahlung in Höhe von 500 Euro + 20 Euro, 65 Euro +10 Euro, 250 Euro + 30 Euro,700 Euro+40Euro,2750Euro + 50 Euro,9800 Euro+50 Euro machen.

    Sponsorwechsel

    •         Sponsor can be changed within 72 hours since payment was made in the system.
    •         Company can change sponsor for free at client’s request within 72 hours since payment was made.
    •         Upon termination of this period sponsor can be changed only after 180 days will pass if no new registrations were made under your order within this period of time (Settings - Summary). The obligatory requirement is to introduce 2 new direct referrals on your table of orders.
    •         Sponsor can be changed only to the nearest upperline active sponsor in your structure.
    •         Change of Sponsor for qualification purposes is not permitted.
    •         Change of Sponsor procedure costs 50 Euros and is paid by means of a technical coupon for 50 Euros.

    Tabellewechsel

    Change of table.

    1.     Client’s order can be transferred to other table of orders only from the first level of the table of orders within 72 hours since the payment was made by client’s request.

    2.     If within 72 hours since  registration is placed in the table of orders client makes request for transfer of registration to other table of orders and his registration is on the second or third level of table of orders he pays 100 Euros (two technical coupons of 50 Euros) for technical works on restoring of tables in the original  position.

    3.     If upon termination of 60 days client’s order is still on the first level of the table of orders in the first cycle then his order can be transferred to the other table of orders along with orders of his referrals being also on the first level by his request.

    4.     If client’s order is still on the first level of the table of orders in the second or third cycle then he has right  to transfer his order to the other table of orders within 60 days after placement of order in that table of orders. Upon termination of 60 days client does not have this right anymore.

    5.     If Client’s order is on the second or third level its transfer is possible only by replacement by other registration being on the same level by authorization of sponsors of these structures. This transfer is paid by one technical coupon for 50 Euros.

    6.     All clients being in the initial table of orders should agree to the transfer of order to the other table of orders.

    7.     Transfer of registration to the other table of orders for completion of table of orders is not permitted when there is only one vacant place left.

    8.      If Client’s order is on the second or third level its transfer is possible only by replacement by other registration being on the same level by authorization of sponsors of these structures. This transfer is paid by one technical coupon for 50 Euros.

    9.     Company reserves the Right to reject order transfer without giving reasons for it.

    10.   Order transfer services costs 50 Euros and is paid by means of a technical coupon for 50 EUR.

    11.   Within 72 hours since account activation any changes can be made only once and any other changes are forfeited.

     

    Leader-Programm

    Die Bestellung des Käufer, die sich auf der Hauptauftragserfassungstabelle befindet, bekommt eine zusätzliche Bonusbelohnung (Bonuseinheiten), wenn zwei direkt herangezogenen Bestellungen (der 1.Zyklus) unter dieser Bestellung eine Bonusbelohnung bekommen und zwei weitere Bestellungen (der 1.Zyklus) unter jeder von diesen auch eine Bonusbelohnung bekommen. Die Bestellung des Käufer, die sich auf der V.I.P. Auftragserfassungstabelle befindet, bekommt eine zusätzliche Bonusbelohnung (Bonuseinheiten), wenn zwei direkt herangezogenen Bestellungen (der 1.Zyklus) unter dieser Bestellung eine Bonusbelohnung bekommen.

    Die Bestellung des Käufers fängt an, im Leader-Programm nach oben zu gehen und am Gewinn des Internet Shops teilzunehmen.

    Kreditbonus, die im Leader-Programm erhalten werden, dienen nur zum Kauf von Investitionsgold.

    Bonuseinheiten im Leader-Programm werden  zur Bestellung des Käufers nach folgender Formel angerechnet:

    Die Anzahl von Kreditbonus für eine herangezogene Bestellung nach dem Abschluss jedes Zyklus, für die das Investitionsgold gekauft wurde, geteilt durch die Konstante 500

    Das Leader-Programm hat 11 Stufen. Die Stufen gehen von unten nach oben.

    11. Stufe

    200000 Einheiten 

    50 Kreditbonuse

    10. Stufe

    100000 Einheiten 

    49 Kreditbonuse

    9. Stufe

    50000 Einheiten

    47 Kreditbonuse 

    8. Stufe

    25000 Einheiten

    45 Kreditbonuse   

    7. Stufe

    10000 Einheiten

    43 Kreditbonuse

    6. Stufe

    5000 Einheiten

    40 Kreditbonuse

    5. Stufe

    2500 Einheiten

    35 Kreditbonuse

    4. Stufe

    1000 Einheiten

    30 Kreditbonuse 

    3. Stufe

    300 Einheiten

    25 Kreditbonuse  

    2. Stufe  

    100 Einheiten

    20 Kreditbonuse

    1. Stufe

     

    15 Kreditbonuse

     

    Verkauf, Lagerung und Lieferung von Gold

    Der Bestellungsinhaber hat das Recht:

    die Goldbarren zum Kaufpreis am laufenden Tag an die Gesellschaft zurück zu verkaufen.

    die gekauften Goldbarren im Sonderlager lagern zu lassen.

    die gekauften Goldbarren durch eine versicherte Post aus dem Lager geliefert zu bekommen.

    Der Käufer bezahlt alle Lieferkosten. Die Lieferkosten werden durch die Post abhängig von dem Zulieferungsort bestimmt.

    In den Ländern, wo die MwSt und Einfuhrzoll für Gold erhoben werden, trägt der Käufer selbst die Verantwortung für Lieferung und Empfang der Bestellung.

    Die Kosten für Lagerung von Gold in einem Sonderlager betragen 1,2 % jährlich oder 0,1% monatlich vom Goldwert.

    Die Bezahlung der Lagerkosten erfolgt am 1.Tag des Monats für Goldbarren, die an diesem Tag im Lager sind.

    Die Goldbarren mit Gewicht von 1 g, die bei der Bezahlung des Bestellkupons gekauft wurden, werden bis zur ersten Bonusbelohnung kostenlos gelagert.

     

    Recht auf Abbrechen der Bestellung

    The Customer making an Order under Swissgolden program has a right to cancel the Order without giving reasons within 72 hours.  All orders are considered to be made from the moment of payment. Cancellation is made via e-mail. If within 72 hours since order is made the customer makes a request for order cancellation and his order is on the second or third level of the Preliminary Start, Preliminary Main, Preliminary V.I.P. and Preliminary V.I.P. Plus table of orders or on the second or third level of the first cycle of Start, Main, V.I.P., and V.I.P. Plus table of orders, he pays for the technical works on restoring of tables to the original position in an amount of 100 Euros (two technical coupons for 50 Euros). After this term, if the Order of the owner is still on the first level of the Preliminary Start, Preliminary Main, Preliminary V.I.P. and Preliminary V.I.P. Plus table of orders , on the first level of the first cycle of the Start, Main table or on the first level of the first cycle of the V.I.P. Table or VIP Plus table, the company buys investment gold bars for the sum of the prepayment and sends it to the Customer. Customer’s data is blocked for 180 days, upon expiry of this term he can make his order again with any sponsor which he chooses. Funds are deposited on the internal customer’s account and he can withdraw them only to his personal bank account. At any stage of order the customer is entitled to pay the full amount of Order (1800 €, 7000 €, 27500 € or 98000 €, including the order processing fee in amount of 10%).

    Steuern

    Der Käufer trägt selbst die Verantwortung für die Bezahlung aller Steuern auf Einkommen, die er durch die Teilnahme am Swissgolden Programm hat.

    zurück